HERRSCHAFTLICH SEIT 1596

Märchenschloß, Eventlocation und Lieblingsort mit Tradition

Schloß Neuhaus ist seit jeher ein außergewöhnlicher Ort. Das Schloß wurde in seiner heutigen Form von den Herren von Degenfeld in den Jahren 1596/97 erbaut. Sein Vorgängerbau, die Burg Newhus wurde 1333 erstmals urkundlich erwähnt.

1926 kam Schloss Neuhaus in den Besitz der Adelsfamilie von Gemmingen, der das Anwesen mit den umliegenden Ackerflächen und Wäldern bis heute gehört. Seit 1993 wird das Areal als exklusive Veranstaltungsstätte genutzt und an Privatpersonen und Firmen vermietet. Geschäftsführer der Schloß Neuhaus GmbH & Co. KG ist Freiherr Michael von Gemmingen-Hornberg. Mehrere Mitarbeiter kümmern sich um die Pflege und Vermarktung der historischen Anlage.

Auf einen Blick:
  • Erbaut im Jahr 1596/97
  • Schloß- und Gartenanlage auf über 10.000 m2
  • 27 komfortable Doppel- oder Familienzimmer
  • Schloß mit den Gebäuden Kapelle, Gutshaus, Waldhaus und Remise
  • Ruhige Lage umgeben von Wäldern und Felder
  • Direkt am Jakobsweg Rothenburg Speyer
  • Nahegelegene Bade- und Spaeinrichtungen in Sinsheim und Bad Rappenau

Die ganze Geschichte lesen