Wir freuen uns alle, bald wieder richtig feiern zu dürfen. Die Zeit bis dahin nutzen wir, um Veranstaltungen vorzubereiten und neuen Interessenten unsere Location zu zeigen. Doch wie laufen eigentlich solche Besichtigungstermine ab, wie lange dauern diese und was ist zuvor schon abzuklären? Diesen Fragen widmen wir uns heute.

Unabhängig davon, ob Sie sich für Schloß Neuhaus oder einen anderen Ort zur Ausrichtung Ihrer Feier interessieren, sollten Sie vor einer Besichtigung grundlegende Fragen klären. Besonders wichtig hierbei ist die Prüfung von Verfügbarkeit, Kapazität und Mietkosten Ihrer Wunschlocation. Das erspart Ihnen Aufwand und Enttäuschung.

Da eine Besichtigung außergewöhnlicher Locations mehrere Stunden dauern kann und An- und Abfahrtszeiten einzuplanen sind, sollten Sie in eigenem Interesse einen Besichtigungsmarathon vermeiden. Empfehlenswert ist es, sich zwei bis drei Locations in einem möglichst kurzem Zeitfenster persönlich anzusehen. Bei Erstbesichtigungen für Hochzeiten sollte auch Ihr Partner dabei sein. Notieren Sie sich am besten vorab alle Fragen, damit nichts im Termin nicht vergessen wird.

An veranstaltungsfreien Tagen sind Besichtigungen von montags bis samstags möglich. Wir vereinbaren einen Termin und fragen Sie vorab, wie Ihre Privat- oder Firmenfeier ablaufen soll. So können wir Ihnen die relevanten Bereiche unserer über 10.000qm-großen Anlage bedarfsgerecht präsentieren.

Die zweistündige Führung ist kostenfrei und wird von einem Mitglied unseres Schloßteams geleitet. Im Termin beantworten wir Ihnen alle Fragen, übergeben Ihnen Unterlagen mit den wesentlichen Informationen und reservieren Ihnen bei Interesse den gewünschten Termin. Wenn Sie sich für uns entscheiden, steht Ihnen Neuhaus selbstverständlich für weitere Besichtigungen nach Absprache zur Verfügung.

Weitere Anregungen zur Vorbereitung Ihrer Events finden Sie hier.